| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Stop wasting time looking for files and revisions! Dokkio, a new product from the PBworks team, integrates and organizes your Drive, Dropbox, Box, Slack and Gmail files. Sign up for free.

View
 

Qualitätssicherung

Page history last edited by Jan Fendler 8 years, 1 month ago

Das Zertifikatsprogramm „Lehrqualifikation Advanced“ soll im Rahmen seiner Durchführung wissenschaftlich begleitet werden. Hierfür werden folgende Formate eingesetzt:

 

Evaluation Lehrbereich A  Lehrwissen:

Die ganztägigen Workshops werden durch einen standardisierten Online-Fragebogen evaluiert. Hierzu erhalten die Teilnehmenden nach jedem Workshop den Fragebogen.  Eine Fassung des Fragebogens kann online unter: https://www.soscisurvey.de/EvaluationLehreLernen?q=07abgerufen werden. Eine Kurz- und Langfassung der Ergebnisse werden an die Dozenten weitergeleitet. Zusätzlich werden die Ergebnisse der Kurzfassungen anonymisiert veröffentlicht.

 

Evaluation Lehrbereich B  Schlüsselkompetenzen:

Die regelmäßigen Präsenzveranstaltungen werden durch Feedbackinstrumente wie: Veranstaltungsbarometer, Blitzlicht und freies Feedback frei evaluiert.

 

Evaluation Lehrbereich D  Lehrreflexion:

Das Lehrportfolio wird mit standardisierten Auswertungskriterien analysiert (Fendler & Gläser-Zikuda, geplant 2012). Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden ein regelmäßiges Feedback zur bisherigen Gestaltung ihres Lehrportfolios durch andere Teilnehmende, wie auch durch die Dozenten. Die eigenverantwortlich erstellten Arbeitsmaterialien werden in den regelmäßigen Präsenzveranstaltungen im Plenum ausgewertet und beurteilt. Zusätzlich können die Arbeitsmaterialien auf einer geschlossenen Lehr-Lernplattform zugänglich gemacht und durch andere Nutzer gegebenenfalls in Form eines freien Feedbacks kommentiert werden.

 

Evaluation Lehrbereich C  Perspektivwechsel:

Für die Hospitation erhalten alle Teilnehmenden einen Beobachtungsbogen zu Lernbegleitung, Zielorientierung und Methodeneinsatz. Dieser Bogen soll die Teilnehmenden bei der Analyse der beobachteten Veranstaltung unterstützen (Johannes et al., 2011). Zugleich kann er auch für ein didaktisches Feedback zur beobachteten Lehrveranstaltung dienen. Die Videoaufzeichnung einer eigenen Lehrveranstaltung wird durch ein standardisiertes Verfahren ausgewertet. Die Teilnehmenden erhalten hierzu ein individuelles Feedback in einem separaten Termin.

 

Evaluation des gesamten Zertifikatsprogramms:

Das Zertifikatsprogramm wird am Ende seiner Durchführung von den Teilnehmenden mit Hilfe eines Fragebogens evaluiert.

 

Wissenschaftliche Begleitung:

Die wissenschaftliche Begleitung des Zertifikatprogramms „Lehrqualifikation Advanced“  erfolgt durch den regelmäßigen Einsatz von Fragebögen, Interviews sowie Begleitung durch eine Dissertation (Fendler, 2011). Das Messdesign und die Skalen können aus der bisherigen wissenschaftlichen Begleitung übernommen werden (Johannes et al., 2011).

 

Ziel der Evaluationen und wissenschaftlichen Begleitung:

Die Evaluationen und wissenschaftliche Begleitung zielen auf die nachhaltige Entwicklung eines hochschuldidaktischen Zertifikatsprogramms im Sinne des  „Scholarships of Teaching and Learning". Zugleich wird durch die wissenschaftliche Begleitung eine Akkreditierung des hochschuldidaktischen Zertifikatsprogramms möglich, wodurch Lehrende sich ihre Ausbildungsinhalte (inter-)national anerkennen lassen können.

 

Comments (2)

Alexander Schiller said

at 12:23 am on Dec 11, 2011

Wer begleitet wissenschaftlich das Programm?

Jan Fendler said

at 10:01 am on Feb 24, 2012

Die wissenschaftliche Begleitung würde wieder durch Qualifikationsarbeiten erfolgen.

You don't have permission to comment on this page.