| 
  • If you are citizen of an European Union member nation, you may not use this service unless you are at least 16 years old.

  • Files spread between Dropbox, Google Drive, Gmail, Slack, and more? Dokkio, a new product from the PBworks team, integrates and organizes them for you. Try it for free today.

View
 

Lehrbereich D

Page history last edited by Jan Fendler 8 years ago

Lehrbereich D – Perspektivwechsel

Im Lehrbereich D werden die Lehrenden in der eigenen Lehrpraxis unterstützt. Durch regelmäßige Hospitationen der Teilnehmenden untereinander werden ein fächerübergreifender Austausch, Diskurs über  Lehrpraxis und ein kollaboratives Lernen angeregt. Zusätzlich werden die Teilnehmenden in mind. einer ihrer eigenen Lehrveranstaltungen per Video aufgezeichnet und erhalten hierzu ein individuelles Feedback durch hochschuldidaktisch geschultes Personal. Der Lehrbereich D kann auch zur Ausbildung von Multiplikatoren und Mediatoren dienen, da die Teilnehmenden durch den einhergehenden Perspektivwechsel  Input für die Lehrpraxis anderer Kolleginnen und Kollegen geben können.

 

V: Aufzeichnung einer eigenen Lehrveranstaltungs-sitzung und Feedback durch Experten

Ziele:

Die Teilnehmenden sollen

  • einen Perspektivenwechsel bezogen auf die eigene Lehre vornehmen können (Übernahme der Lerner- und Beobachterrolle)
  • auf Grundlage des Expertenfeedbacks Elemente der eigenen Lehrveranstaltung reflektieren und ggf. ändern können.
  • die gelernten Inhalte reflektieren und in das Lehrportfolio übertragen können. 

Inhalte:

  • Feedback zu beobachtbaren Elementen der Lehre (Zielorientierung, Methodeneinsatz & Lernbegleitung) erhalten
  • Erstellen des individuellen Lehrportfolios unter Berücksichtigung der  Expertenrückmeldungen 

 Material:

Johannes et al., 2011;Fendler, 2010; Fendler & Gläser-Zikuda, 2011 

H: Hospitation der Teilnehmenden untereinander

Ziele:

 Die Teilnehmenden sollen 

  • sich zu allgemein beobachtbaren Elementen der Lehre (Zielorientierung, Methodeneinsatz & Lernbegleitung) fächerübergreifend austauschen können,
  • beobachtbare Elemente der Lehre in die eigene Lehrpraxis übertragen können,
  • einen Perspektivenwechsel bezogen auf die eigene Lehre vornehmen können (Übernahme der Lerner- und Beobachterrolle),
  • die gelernten Inhalte reflektieren und in das Lehrportfolio übertragen können. 

Inhalte:

  • Besuch mindestens einer Lehrveranstaltung eines anderen Teilnehmenden
  • Analyse der besuchten Lehrveranstaltung mit Hilfe eines Beobachtungsbogen
  • Feedback zur beobachteten Lehrveranstaltung

Material:

Johannes et al., 2011

 


Comments (2)

Jan Fendler said

at 1:09 pm on Dec 12, 2011

Die Videoaufzeichnung könnte freiwillig gestaltet werden. Hierbei sollte berücksichtigt werden, dass dann allerdings die Hospitationen standardisiert begleitet werden. Beispielsweise durch eine vorherige Schulung aller Teilnehmenden.

Claudia Ehlers said

at 3:19 pm on Jan 25, 2012

...wünschenswert wäre sicherlich auch noch das Feedback einiger Studierender zu dieser Veranstaltung.

You don't have permission to comment on this page.